Informationen zum Kredit ablösen Schweiz (Umschuldung)

Als Kreditablösung verstehen wir in der Schweiz vereinfacht ausgedrückt eine Übertragung eines Kredits einschliesslich möglicher Kreditsicherheiten von einem Bankhaus an ein anderes Kreditinstitut. Ausserdem spricht man von Kredit ablösen, wenn ein Kredit vorzeitig vollständig getilgt wird. Dies kann bei einem Immobilienkredit eine so genannte Vorfälligkeitsentschädigung zu Gunsten der Bank zur Folge haben, um mögliche Zinsverluste auszugleichen.

In der Regel bleibt ein Kreditvertrag zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber – der Regel die Hausbank bzw. ein anderes Kreditinstitut – bis zum vereinbarten Ende bestehen. Auch Situationen wie Wohnortwechsel oder der Wechsel der Bank können eine Kreditablösung notwendig machen. Aufgrund der möglicherweise günstigeren Kosten einer anderen Kreditbank (Kreditzinsen) ist eine Umschuldung mittels Kreditablösung immer gründlich zu prüfen.

Warum sollte ein Kredit umgeschuldet werden?

Unter Umständen ist es eine gute Idee, bestehende Kreditraten mit einem neuen Kredit abzuzahlen. Durch eine Umschuldung oder Kreditablösung kann der bestehende Kredit durch einen neuen und günstigeren Kredit ersetzt werden. Generell ist die Kündigung eines Kredits kostenlos, das regelt das Schweizer Konsumkreditgesetz. So können die Anbieter ihren Konsumkredit jederzeit vorzeitig auflösen. Alle Anbieter in der Schweiz akzeptieren diese Kreditablösung, einige Anbieter verlangen auch den Transfer bestehender Kredite anderer Geldinstitute. Der neue Kreditgeber verlangt dann in der Regel eine so genannte Schlussabrechnung des letzten Anbieters. Dabei entstehen in der Regel für den Verbraucher Kosten. Ungefähr liegen diese Gebühren zwischen 100 CHF und 200 CHF.

Ob sich die Umschuldung lohnt, hängt im Wesentlichen von den Zinskosten des bestehenden Kredits im Vergleich zum neuen ab. Wenn die Differenz entsprechend hoch ist, der Kredit günstiger ist, lohnt sich die Umschuldung bzw. den Kredit ablösen. Leider ist eine Kreditablösung nicht immer möglich, was an den strengen Kriterien für die Kreditvergabe der Kreditgeber liegen kann. Die Kreditablösung sollte also unbedingt im Vorfeld vom neuen Kreditgeber bestätigt werden, bevor sie beim bestehenden Kreditgeber kündigen.

Kreditablösung

Eine Kreditablösung kann unter bestimmten Umständen durchaus sinnvoll sein.